Das Kinderfrühstück auf Gut-für-Wuppertal.de

Informieren und spenden: „Kinderfrühstück – lecker und lustig“ auf betterplace.org öffnen.

Liebe Geschwister und Freunde von Köbners Kirche,


„Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.“ (Johannes 1, 16)

Mit dem Wochenspruch für dir vor uns liegende Woche grüße ich euch sehr herzlich. Der Evangelist Johannes bezeugt im ersten Kapitel seines Evangeliums Jesus als den Sohn Gottes, als denjenigen, der von Anfang an war, der alles, was ist geschaffen hat und in seiner Hand hält. Johannes schreibt, dass er selbst nicht wert sei, Jesus die Schuhbänder zu lösen, so viel höher steht Gottes Sohn über ihm, seinem Zeugen und Wegbereiter. Johannes beschreibt, dass in Jesus Gott selbst in die Welt, in sein Eigentum gekommen ist; dass aber die meisten Menschen ihn nicht erkannten, ihn nicht aufnahmen. Denen, die ihn aufnehmen, gibt er das Recht, sich Gottes Kinder zu nennen.

Was für ein machtvoller, ja, gewaltiger Auftakt für das Evangelium, die gute Nachricht vom Leben und Wirken, vom Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus! Es lohnt sich, das ganze Kapitel zu lesen und die Kraft dieses Evangeliums auf sich wirken zu lassen.

Johannes schreibt, dass in Jesus Gnade und Wahrheit von Gott in die Welt gekommen ist. Dem stellt er das Gesetz des Mose gegenüber. Das ist für die Menschen damals wie heute ein revolutionärer Gedanke: Nicht durch die sture Einhaltung von Vorschriften, nicht durch gute Werke „verdient“ sich der Mensch das ewige Leben. Aus Gnade allein sind wir erlöst. Dadurch, dass Jesus die Schuld der Welt auf sich genommen hat, sind wir befreit, werden wir befähigt zu allem Guten. Und Gott ist nicht sparsam. Von seiner Fülle nehmen wir Gnade um Gnade. Immer wieder neu nimmt er uns an, dürfen wir uns in seine offenen Arme bergen. 

Nehmen wir dieses Angebot ernst! Lassen wir uns von Gott einladen und lassen wir uns auf ihn ein. Wir dürfen ihn unseren Vater nennen. Er kennt uns und liebt uns, er weiß, was wir brauchen.

Lied des Tages: Allein deine Gnade genügt (Feiern & Loben Nr. 329)

Bleib mit deiner Gnade bei uns:  https://www.youtube.com/watch?v=T5_N9Po7lio

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,

Helmut Hoffmann


Wichtiger Hinweis:
Am kommenden Sonntag, den 24. Januar 2021 stellt sich Frau Pastorin Evelyn Fillies-Strohm vor, die sich auf unsere ausgeschriebene Pastorenstelle beworben hat. Wir hören im Gottesdienst ihre Predigt. Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit zum Kennenlernen, zu Fragen und zum Austausch und es findet eine Gemeindestunde statt, in der über eine Berufung in unsere Gemeinde beschlossen wird.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Materialien zum 3.Ökumenischenkirchentag

ku Kirchtag 2021 Zum 3. Ökumenischen Kirchentag liegen mir einige neue Materialien vor, die besonders zum Thema ökumenisch sensibel Eucharistie/Abendmahl (s. ...

05.05.2021


Zehn Jahre Schriftenreihe „Baptismus-Dokumentation“ des Oncken-Archivs

Pünktlich im Jubiläumsjahr „10 Jahre Baptismus-Dokumentation“ ist nun der 10. Band der Schriftenreihe erschienen: „Walter Rauschenbusch und die Anfänge seiner Theologie des Social Gospel 1886-1891“..

05.05.2021

Erlebnispfad in Oldenburg

Vor der Kreuzkirche in Oldenburg ist ein kleiner Weg aufgebaut. Fünf Holzinstallationen stehen dort und laden ein, nachzudenken und aktiv zu weden..

04.05.2021

Zum Seitenanfang